· 

Die kurze Begegnung mit dem "Unvermögen"



Die Begegnung war nicht geplant und es fing wie in einem "Märchen-Roman" mit wundervollen und stimmungsvollen Bildern an.

Diese Bilder zeigten die Welt des "Unvermögen" und ich lauschte voller Bewunderung und ließ alle fantasievollen Bildern in meiner Fantasie lebendig werden.

Das "Unvermögen" nahm mich mit auf die Reise in seine Welt und zeigte mir alles, was es in seinem Leben schon alles aufregendes zu erleben gab.


Das Unvermögen setzte mich unverzüglich darüber in Kenntnis, dass Prioritäten in seinem Leben gibt, die verfolgt werden wollen und sollen.

Diese Prioritäten schließen viele private Belange des Lebens ein und andere "nicht private" Dinge aus.

Das Unvermögen bekam Zuspruch und konnte sich so entfalten, wie es dies für sich vorsah.


Alles um das "Unvermögen" herum geriet in Aktion, wie es die Ameisen im Haufen tun.

Das Unvermögen ließ sich zur Prinzessin emporheben und alle "Arbeiter" kämpften sich durch den Nebel.

Das "Unvermögen" ließ verlauten, dass es nun mehr "Rechte" hat, da der "Oberste" ihr die Erlaubnis gab.

Dies gab ihr das Recht, sich ganz aus dem Geschehen zu verabschieden und keinen Augenblick mehr zu "schenken".

Das Unvermögen hatte keine Idee, warum es um sie herum so "verwuselt" ist und alle so erschöpft tun. 


Das "Unvermögen" hat sein eigenes Leben und seine eigenen Vorstellungen im Blick.

Dem "Unvermögen" fehlt der Blick für das "Ganze" und es gelingt ihm nicht "Verantwortung" zu übernehmen.

Das "Unvermögen" äußert sich wert mindernd  seinen Kollegen gegenüber und hat kein Interesse, sich werterhaltend einzusetzen.


So manche haben ihren Blick schon lange vom "Unvermögen" abgewendet und sich dem "Miteinander" zugewandt.

Andere blicken weiter "verzweifelt" und manche halten dem "Unvermögen" die Stange.

Was würden Ameisen tun?

Arbeiten, arbeiten, arbeiten,arbeiten, Königin loben, arbeiten, arbeiten, arbeiten,...


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Tina (Donnerstag, 30 Dezember 2021 22:02)

    Sehr gut geschrieben und beschrieben!
    Das Unvermögen raubt dem Vermögen die Energie aber gewinnen wird es nicht!
    Unvermögen kommt ans Licht und die Fassade bricht zusammen!
    Letztendlich gewinnt das Vermögen und setzt sich auch beim nächsten Unvermögen durch!