Mit Tieren im Kontakt



  • Hallo du ...
  • Wer bist du?
  • Weißt du, wer ich bin und was ich brauche?
  • Was brauchst du für dich?
  • Willst du etwas von mir?
  • Zeigst du mir etwas?
  • Wie wirkst du auf mich?
  • Habe ich Lust, oder haben wir Nerven aufeinander?
  • Nähe und Distanz!
  • Laut und leise, wild und weise ....
  • Aufmerksamkeit und Achtsamkeit.
  • Du bist genervt, ich zeige es dir!
  • Was willst du von mir?
  • Bin ich in Stimmung und nimmst du dies wahr?
  • Wie lernen wir uns kennen?
  • Wo ist deine Nähe und meine Distanz?
  • Verstehst du mich?
  • Wie kann ich dich verstehen?
  • Wo ist deine Geduld?
  • Wie drückst du dich aus?
  • Langsam .....
  • wir finden Kontakt zueinander und begegnen uns.
  • Dein Gefühl, mein Gefühl!
  • Ich lege mich zu dir und schaue dir zu.
  • Mir gefällt es bei dir.
  • Drück dich :-)

In der Unterstützung ihres Kindes gibt es vielfältige und individuelle Möglichkeiten,

meine Tiere mit in die Behandlung mit einzubinden.

Dieses Einbinden findet auf Ihren ausdrücklichen Wunsch hin statt.

Es gibt Kinder und Familien,

die solch einen Kontakt wünschen

und solche,

die keinen Kontakt in Betracht ziehen.

Egal, wie Sie sich für sich und Ihr Kind entscheiden,

ist alles möglich und alles ist richtig.

Die Möglichkeiten und Hintergründe zu dieser tiergestützten Therapie

erläutere ich Ihnen gerne in einem

"persönlichen Gespräch".