"CFC Syndrom" mein Kopf spricht Bände!


Es gibt auf der Erde viele unterschiedlichen Eindrücke.

Es gibt Tiere, Lebewesen, Pflanzen und uns "Menschen".

Menschen sind Menschen....

Jeder Mensch trägt seine eigenen Gene, seine eigenen Anlagen in sich.

Wer diese Samenkörner setzt, kann keiner genau sagen.

Die Samenkörner bilden die Vorraussetzung für alles das, was dieser Mensch an Anlagen in sich trägt.

Was kann der Mensch daraus machen?

Zum Teil ist dies Anlage, Umwelt oder beides bedingt.

 


Es gibt Anlagen, die eher Unklarheiten mit sich bringen.

Diese Anlagen sind unklar, da sie nicht einschätzbar und nicht messbar sind.

Es gibt Schwankungen, die durch ihr Vorhandensein eine Flexibilität fordernd, die an eigene Grenzen gehen.

Grenzen setzen wir durch unsere inneren Vorgaben und Gesetzesmäßigkeiten.

Diese kennen wir durch eigene Vorgaben unserer Erziehung.

 


Kinder mit einem CFC Syndrom haben eigene spezifische Anlagen.

Neben neurologischen Dispositionen gibt es Anliegen in unterschiedlichen wahrnehmungsbezogenen Bereichen.

CFC betroffenen Kinder erfassen einen Sachverhalt und versuchen diesen in ihren Möglichkeiten zu verstehen, zu verarbeiten und darauf zu reagieren.

Diese Herausforderung erfordert eine enorme kognitive und sensorisch integrative Leistung.

Es werden Sinneseindrücke erfasst, sie werden gesammelt, es werden Verbindungen geschaffen und Rückschlüsse gezogen.

 

Der Zug fährt langsamer ...

Es braucht etwas mehr Zeit...

Alle Eindrücke bilden ein riesiges Bild mit unendlich vielen Eindrücken.

Alle Eindrücke zu erfassen und zu einem Bild zu formen braucht bei Menschen mit CFC Syndrom mehr Raum.


Es gibt viele Ideen und Eindrücke im Leben eines CFC betroffenen Menschens.

Diese Menschen sind etwas ganz besonderes.

Sie erleben uns, sich selbst und das Leben auf ganz besondere Art und Weise.

Es gibt in der Entwicklung viele Eindrücke und Besonderheiten.

Diese Besonderheiten sind besonders und es macht viel Freude das Leben aus diesen wundervollen Augen zu betrachten.

 


Falls Ihr Fragen habt,

meldet euch :-)