Nein der Rosenkohl schmeckt mir nicht - Konditionierung von Verhalten
Entwicklung · 03. Dezember 2022
Tante Emma meinte es gut. Wie jedes Wochenende machten wir uns auf dem Weg zu Tante Emma und Onkel Ernst. Der alte VW Käfer rappelte so sehr über den Feldweg, dass meine Beine auf dem Sitz zu hüpfen begannen. Nur mein Herz hüpfte nicht, denn ich ahnte Schreckliches (Vorhersehbarkeit/Vorahnung). Wir kamen am Bauernhof an und Katze Minka stürzte sich wie eine wild gewordene Tarantel auf mich. Sie krallte sich an meinen Hosenbeinen fest, als ob ihr Leben davon abhing. "Los kommt Essen", rief...

Lasst uns das "Lernen" verstehen
Lernen · 23. November 2022
Beim Lernen hilft es zu wissen, wie unser Kopf funktioniert. Denn dort spielt es sich ab, das Erfassen, Verstehen und Behalten. Unser Gehirn ist ein Weltmeister im Lernen. Das mag so manchem Schüler, der mühsam Vokabeln büffelt, nicht gerade einleuchtend erscheinen. Doch unser Gehirn lernt immer, es kann gar nicht anders. Die goldene Brücke ins Gedächtnis ist das Bilder erschaffen. Während die linke Gehirnhälfte sich um Logik und Sprachliches kümmert, verarbeitet die rechte...

Neurodiversität
Psyche  · 09. November 2022
Gibt es Fragen, die sich auf das Verhalten Ihres Kindes beziehen? Sind dies Fragen aus eigenem Antrieb oder Fragen von Kontaktpersonen? Viele Fragen bezüglich eines Verhaltens von Menschen suchen einen Namen. In verschiedenen Institutionen wird gezielt angestrebt, dass sich mit "besonderem" Verhalten jemand befasst, der diesem "besonderen" Verhalten einen "Namen" (Diagnose) geben kann. Diese Diagnose gibt allem einen Sinn: externe Kontaktpersonen bekommen eine "Bestätigung" ihrer Beobachtung...

Neuronale Verknüpfungen
Dyskalkulie "Rechnen" · 04. November 2022
"Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken"! Wer sich diesen Spruch hat einfallen lassen, der hat sich viele Gedanken um das "Denken" gemacht. Denken ist das "Eine", Gedanken in Taten umzusetzen, das andere. "Übung macht den Meister" Hier wurde vielleicht vor dem "Üben "überlegt und gedacht", was geübt werden wird.

Achtsamkeitsübungen und Training für Kinder (mit ADHS)
Heilpädagogik · 06. Juli 2022
Obwohl Kinder mit ADHS Schwierigkeiten haben, ihre Aufmerksamkeit dauerhaft zu fokussieren und zu planen, hat sich gezeigt, dass Achtsamkeitsübungen helfen können, ihre Symptome zu verbessern. Eines der Ziele dieser Technik besteht darin, die Gedanken auf die Atmung zu konzentrieren, um einen Zustand der Entspannung zu erreichen. Außerdem soll die Fähigkeit, sich zu konzentrieren und automatische Reaktionen zu kontrollieren, optimiert werden. Viele Eltern, deren Kinder an dieser Krankheit...

Mein Kind steigert sich in etwas hinein
Entwicklung · 04. Juli 2022
Alles fühlte sich entspannt an und wir begannen den Urlaub zu genießen. Plötzlich schrie Hannes lauthals los und wir machten uns sofort auf den Weg zu ihm. Hannes hat sich weh getan und schrie aus vollem Halse. Wir taten direkt alles, um den Schmerzpunkt zu finden, um Hilfe zu leisten. Neben dem Schreien, gelangen Worte aus seinem Munde, die uns erstaunten: "Ich will nach Hause"!

Schule und Lernen früher und heute
Lernen · 01. Juli 2022
"Früher war alles besser!" Diesen Satz kennen so manche von uns. Dies bezieht sich auf die Gedanken derjenigen, die ein "früher" und ein "heute" erlebt haben und aktuell erleben. Es besteht eine "Vergleichsmöglichkeit" und je älter diese Person ist, desto weitgreifender sind diese zeitbezogenen "Vergleichsmöglichkeiten".

Mein Kind ist in der Psychiatrie
Leben · 23. Juni 2022
Mein Kind ist in der Psychiatrie! Niemand hat dies vorhersehen können und niemand hat mich vorgewarnt. Alles schien gut zu laufen, zumindest am Anfang der ersten Jahre des Lebens und unserer gemeinsamen Verbindung. Es gab einige Komplikationen bei der Geburt und danach schrie mein Kind die ersten Monate gefühlte 24 Stunden lang. Der Kinderarzt meinte, dass dies nicht ungewöhnlich wäre.

Entwicklung von Kindern
Entwicklung · 15. Juni 2022
Bezüglich der Entwicklung von Kindern biete ich vielfältige Möglichkeiten der Information an. Zum einen bin ich intensiv entwicklungstherapeutisch geschult, habe die sprach heilpädagogische Ausbildung studiert und vielfältige weitere Studiengänge belegt. Trotz aller intensiven Ausbildungen sehe ich eines im Besonderen als wichtig an: jedes Kind und jeder Mensch ist einzigartig jedes Kind entwickelt sich einzigartig und unterschiedlich jedes Kind birgt großartige Fähigkeiten in sich...

Schule!
Schule · 15. Juni 2022
Durch meine mehrjährige Tätigkeit an einer Grundschule und durch mein Studium zur "integrativen Lerntherapeutin" gibt es vielfältige Möglichkeiten, euch Antworten auf Fragen zu "schenken". Dies ist möglich durch themenbezogene "Berichte" meinerseits, durch Fragen eurerseits, durch persönlichen Beratungskontakt.

Mehr anzeigen