Ritalin für den Zappel-Philipp?


Die Geschichte vom Zappel-Philipp

vom Zappel-Philipp

"Oh der Philipp heute still

Wohl bei Tische sitzen will?''

Also sprach in ernstem Ton

Der Papa zu seinem Sohn,

Und die Mutter blickte stumm

Auf dem ganzen Tisch herum.

Doch der Philipp hörte nicht,

Was zu ihm der Vater spricht.

Er gaukelt

Und schaukelt,

Er trappelt

Und zappelt

Auf dem Stuhle hin und her.

"Philipp, das mißfällt mir sehr!''

Seht, ihr lieben Kinder, seht,

Wie's dem Philipp weiter geht!

Oben steht es auf dem Bild.

Seht! Er schaukelt gar zu wild,

Bis der Stuhl nach hinten fällt

Da ist nichts mehr, was ihn hält;

Nach dem Tischtuch greift er, schreit.

Doch was hilft's? Zu gleicher Zeit

Fallen Teller, Flasch' und Brot,

Vater ist in großer Not,

Und die Mutter blicket stumm

Auf dem ganzen Tisch herum.

Nun ist Philipp ganz versteckt,

Und der Tisch ist abgedeckt.

Was der Vater essen wollt',

Unten auf der Erde rollt;

Suppe, Brot und alle Bissen,

Alles ist herabgerissen;

Suppenschüssel ist entzwei,

Und die Eltern stehn dabei.

Beide sind gar zornig sehr,

Haben nichts zu essen mehr.

 


Philipp ist außer Rand und Band,

er tobt, er wütet und ist außer sich.

Den Eltern schwindet die Kraft

und den Betreuern die Tolleranz.

Alles dreht sich um Philipp ...

Philipp ist außer Rand und Band,

kein Freund kann dies noch lange erdulden,

alle wenden sich nach und ab.

Philipp ist außer Rand und Band,

er wütet noch mehr und versteht

die Welt nicht mehr.

Philipp und die Welt fragen sich,

"Was ist los?"

Die Spirale dreht sich und es steigt der Pegel.

Nicht nur Philipp ist außer Rand und Band ....

Alle sind außer Rand und Band und

keiner weiß mehr, wie es weiter gehen kann.

Tolleranz? Geduld?

Jeder ist genervt, gereizt und am Ende seines Wissens und seiner Kraft ...

Was macht denn so ein Medikament wie Ritalin ?

Ein Arzt,

ausgebildet auf diese Problematik,

kann gut untersuchen,bemessen und einschätzen.

Ein Medikament ist eine Momentaufnahme

und kann viele Nachteile haben.

Ein Medikament ist eine Momentaufnahme

und kann Vorteile haben.

Philipp möchte sich so gerne regulieren können.

Philipp möchte so gerne seine Selbstwirksamkeit erkennen.

Philip möchte so gerne entspannt seine Umwelt entdecken.

Seine Umwelt möchte entspannen und  Philipp entdecken.

Philipp und seine Umwelt möchten sich entspannen und sich annähern.

Alle möchten durchatmen und neue Wege des miteinanders finden.

Mit oder ohne Ritalin ist dies der Wunsch eines jeden Menschens.

 

Beratung in Erziehungsfragen findet ihr bei mir...

 

Liebe Grüße,

Andrea Vormbrock